Der Vorstand (siehe 1985) wird wiedergewählt; Ausnahme: Hermann-Josef Demuth tritt vom Amt des Wanderwarts zurück; sein Nachfolger: Nikolaus Kley.